Ein Tag im Leben des „Hanse“

Viele begeisterte Leser fragen mich immer wieder wie der Kampfposter vom Dienst, der liebe Hanse, so seinen Tag verbringt. Nun möchte ich meinen Fans auf der ganzen Welt (danke Mama!) meinen Tagesablauf schildern:

6:15 Radio-Wecker läutet. Meine selbstaufgenommene CD mit dem Kampfschrei von Edi Finger „Tor, Tor, i wer narrisch!“ lässt mich aufwachen. Der Tag fängt schon mal gut an!

6:16 Meine Rot-Weiß-Rote Bettdecke gebe ich zur Seite und stehe auf.

6:17 Ich ziehe mich an. Mein Hans-Krankl-WM-1978-Cordoba-Dress ziehe ich aus und wechsle es gegen ein Ivica-Vastic-WM-1998-Dress. Mhm… fühlt sich das geil an!

6:18 Die Lieblings-Zeitung aller Österreicher (Krone!) wird vor der Türe abgeholt und ich beginne natürlich mit dem Sport-Teil.
Besonders interessieren mich alle Fußball-Themen, sowie grundsätzlich Österreich-Siege und Deutschland-Niederlagen.

6:20 Während des Zeitung-Lesens verspeise ich ein gutes Marmeladesemmerl (Achtung: kein leckeres Konfitüren-Brötchen!)

6:45 Bin voll im Bilde, was sich gestern tat und ich noch nicht mitbekommen habe.

6:50 Computer wird aufgedreht.

6:55 Blog, Forum & Internetzrecherche über weitere zahlreiche österreichische Triumphe.

6:56 Recherche abgeschlossen – im Sommer finden sich einfach keine heroischen Triumphe… mhm… mal das Hermann-Maier-Nagano-Sturz-Video reinziehen, oder das Video Muster-Stich beim Daviscup anno dazumals.

7:20 Ãœberlegen von Kampfposts für den EM-Blog

7:45 Formulieren der Kampfposts
bis 11:2:7 Kommentieren von Beiträge diverser Fußballblogs, die die Weltmacht Österreichs im Fußball nicht anerkennen wollen

11:45: Mittagessen kochen: Schnitzerl, oder Frankfurter Würstl, damit ich die Deutschen wieder mal ordentlich eintunken kann (wenn auch nur in den Senf)!

bis 16:34: Videostudium der letzten mehr als unglücklichen Niederlagen gegen Deutschland (1994: 1:5 Niederlage und 2002: 2:6 Niederlage).

bis 19:59: Studium der allerbesten Bundesliga (auch bekannt unter Operetten- oder Sissiliga). Cashpoint, SV Josko Fenster, FC Magna oder der SV Baumit Koch sind wahre Fußballgrößen des internationalen Fußballs. Wirklich schöne Spielzüge.

20:00: Endlich der Tagessport auf ORF1. Sehr sympathische Propaganda des ORFs. Die wissen, wie super die Österreicher sind. Das ist Musik in meinen Ohren.

ab 20:10 Noch ein bisschen die Blogosphäre beobachten, dem Ball-Jungen ein bisschen frotzeln, paar (pro-Österreich) Blog-Kommentare bei Breitnigge, Bolzplatz, Soccer-Warriors, oder auch beim Österreich-Insider Trainer Baade … ablassen.

22:15 Abendgebet an den lieben Gott. Ich danke für Hans Krankl, Cordoba, Österreich und wünsche mir eine bessere Zukunft

2:43 Was für ein wunderschöner Traum… Österreich führt gegen Deutschland mit 2:0 im EM-Finale 2008.

2:45 Krawuzzi-Kaputzi! Wie gibts das?!? Wieder die deutsche Massel! Deutschland gewinnt völlig unverdient das EM-Finale gegen Österreich mit 2:3… die verspätete Rache für Cordoba.

2:46 … ich wache auf. Gott sei Dank, alles nur ein Traum! Deutschland im EM-Finale 2008… sowas gibts doch auch nur im Traum 😉

Kommentare

  1. Frittenmeister 20. September 2007
  2. Fabse 4. Oktober 2007

Schreibe einen Kommentar