Roman Wallner – eine (Fast)-Legende feiert seinen Geburtstag

Der Stürmerstar aus dem österreichischen Nationalteam, Roman Wallner, feiert heute am 4. Februar 2007 seinen 25. Geburtstag und die Fußballexperten von EM-Blogger wünschen unserem Roman alles Gute dazu.

Beim Ex-Nationaltrainer Hans Krankl war Roman Wallner einer seiner Lieblingsspieler und zum Stürmerduo Linz/Wallner meinte Krankl, dass das Duo Wallner/Linz in ganz Europa beneidenswert sein wird. Wallner, der von Sturm zu Rapid gekommen ist, dort einen guten Start hinlegte und dann nach Deutschland zu Hannover ging, konnte an die großen Spiele seiner Jugend nicht mehr anknüpfen. Dort fiel er nicht durch Tore oder guten Spiele auf, sondern durch seine Eskapaden mit Veröffentlichung im deutschen Boulevard. Ein (geläuteter) Roman Wallner meint dazu:

„Die ersten zehn Jahre waren die jugendlichen Jahre, die nächsten werden die reifen Jahre“

Nachdem er Deutschland hinter sich ließ, ist er wieder nach Österreich gekommen und heuerte bei der Admira an, später beim Lokalrivalen Rapids, der Austria, an und kam langsam wieder auf Touren. Der Teamchef berücksichtigte seine Leistungen und Roman Wallner ist damit wieder fester Bestandteil des österreichischen Teams, auch wenn die Konkurrenz groß ist (In 23 Spielen erzielte er 5 Tore). Seine Gegenspieler im Sturm sind ein Roland Linz, Sanel Kuljic oder ein Muhammet Akagündüz – alle drei im Ausland tätig, wobei Sanel Kuljic in der miserablen Schweizer Liga seine Brötchen verdient, alle anderen in Ligen, welche mit der österreichischen vergleichbar sind (Italien, Portgual). Das dies ein Nachteil sein könnte, dass er im Inland spielt weiß er auch und meinte zum Thema Ausland:

„Mein Ziel ist, noch einmal im Ausland zu spielen“

Dieses Ziel ist für ihn auch relativ einfach erreichbar, denn schon zum Sommer 2007 läuft sein Vertrag bei der Austria aus und der Weg für neue Optionen ist frei.

Seine bisherigen Stationen:

  • SK Sturm Graz (Jugendzeit – 1999)
  • SK Rapid Wien (1999 – 2004)
  • Hannover 96 (2004 – 2005)
  • VfB Admira Wacker Mödling (Juni 2005 – Jänner 2006)
  • FK Austria Magna (seit Jänner 2006)
  • Eine Antwort

    1. Ace_ 3. Januar 2009

    Schreibe einen Kommentar