Deutschland – Polen (8. Juni 2008)

Mit dem Spiel Deutschland – Polen greift auch einer der Turnierfavoriten, Deutschland, ins Turniergeschehen ein. Genauso wie bei der WM 2006 trifft Deutschland gleich zu Beginn auf Polen. Das Spiel findet in Klagenfurt statt und ist ein Hochsicherheitsspiel, denn speziell einige irre Fans aus Deutschland und Polen sind als gewaltbereit einzustufen.

Deutschland gegen Polen ist für Deutschland die 1. Hürde die es zu bewältigen gibt. Deutschland selbst hat das Glück, dass sie in Bestbesetzung antreten können. Fraglich bleibt, wer im Sturm neben Miro Klose spielen darf.

So werden sie heute angeblich spielen:

Deutschland – Polen

Deutschland: 1 Lehmann – 16 Lahm, 17 Mertesacker, 21 Metzelder, 2 Jansen – 4 Fritz, 8 Frings, 13 Ballack, 20 Podolski – 9 Gomez, 11 Klose

Ersatz: 12 Enke, 23 Adler – 3 Friedrich, 5 Westermann, 6 Rolfes, 7 Schweinsteiger, 10 Neuville, 14 Trochowski, 15 Hitzlsperger, 18 Borowski, 19 Odonkor, 22 Kuranyi

Polen: 1 Boruc – 13 Wasilewski, 6 Bak, 14 Zewlakow, 3 Wawrzyniak – 5 Dudka, 18 Lewandowski – 7 Smolarek, 20 Roger, 8 Krzynowek – 9 Zurawski

Ersatz: 22 Fabianski, 12 Kuszczak – 2 Jop, 4 Golanski, 10 Gargula, 11 Saganowski, 15 Paznan, 16 Piszczek, 17 Lobodzinski, 19 Murawski, 21 Zahorski, 23 Kokosza

Es fehlt: Blaszczykowski (verletzt/aus EM-Kader entlassen)

Schreibe einen Kommentar