Deutschland – Serbien: Einige Stimmen

Deutschland hat das Spiel gegen Serbien noch gedreht und mit 2:1 gewonnen. Generalprobe perfekt. Die Stürmer Kuranyi und Gomez konnten nicht überzeugen und so ist Klose der Fix-Stürmer bei der EM. Empfohlen hat sich keiner von beiden.

Michael Ballack hat sein Trauma vom CL-Finale wohl überwunden und geigte gut auf. Mal sehen, ob er das bei der EM 2008 auch so kann.

Das sagten die Spieler & Trainer nach dem Spiel Deutschland – Serbien:

Joachim Löw (Teamchef): „Wir haben gesehen, was uns bei der EM erwartet. Wir haben die Serben gewählt, weil sie den Kroaten ähnlich sind. Wir mussten schon an die Grenzen gehen. Man hat gesehen, dass wir noch mitten in der Vorbereitung stecken. Es ist gut für ihn (Anm./Oliver Neuville) dass er ein Tor erzielt hat. Ich bin mir relativ sicher, dass wir in der nächsten Woche die Feinabstimmung machen werden. Wir werden gezielt an einigen Dingen, wie dem Spielverständnis, arbeiten. Die Stammformation steht, Miroslav Klose wird mit Sicherheit spielen. Michael Ballack hat ein Klassespiel gemacht.“

Michael Ballack (Teamkapitän): „Wir wollten unbedingt das Spiel noch gewinnen. Es wäre nicht so toll gewesen, wenn wir das letzte Spiel mit einer Niederlage beendet hätten, jeder hat noch einmal Gas gegeben. Es war heute schon besser als gegen Weißrussland, aber noch nicht 100 Prozent.“

Christoph Metzelder (Abwehrspieler): „Es war sicherlich mein Fehler. Ich bin verbessert, aber noch nicht gut genug. Aber die Tendenz geht in die richtige Richtung. Ich war bei allen Turnieren umstritten, aber dann eine fixe Größe. Ich weiß, woran ich arbeiten muss.“

Schreibe einen Kommentar