MANNINGER bezwingt MATERAZZI

Alexander Manninger empfiehlt sich gerade über die Spiele in der italienischen Liga fürs Nationalteam, denn gestern sicherte er für seinen Verein Siena ein Remis beim Meisterkandidaten Inter Mailand.

Das Spiel Inter Mailand gegen Siena endete mit einem 2:2 Endstand. Damit ist Inter noch nicht Meister (bei einem Sieg wäre Inter zu 100 % Meister gewesen) und Alexander Manninger ist einer der Schuldigen an dieser Inter Misere.

Siena lag nach der 1. Halbzeit schon 2:0 hinten und damit sah es so aus, als ob Inter bereits Meister wäre. Aber Siena kämpfte sich nochmals heran und es gelang der Ausgleichstreffer. Doch dann kam unser aller Materazzi…

Den Matchball für Inter, das über das gesamte Spiel dominierend waren, vergab der WM-Schreck Marco Materazzi. Denn Inter bekam einen Elfmeter zugesprochen und Materazzi schoss diesen in die rechte Ecke (79.) – doch Materazzi scheiterte an unseren Alex Manninger. Damit hat AS Roma noch Chancen auf den Meistertitel.

Auch für György Garics war es ein schönes Wochenende, denn sein Klub der SSC Napoli bezwang AC Milan mit einem satten 3:0. Garics wurde in der 2. Halbzeit (79. Minute) eingewechselt und erzielte in der Nachspielzeit ein Tor.

Schreibe einen Kommentar