Österreich fegt Spittal mit 6:0 vom Platz

Der Vor-Abschluss des österreichischen Trainingslagers in Lindabrunn (jetzt gehts nach Sardinien) endete mit einem freundschaftlichen Spiel gegen den Regionalligisten aus Kärnten, Spittal an der Drau.

Das Spiel fand im Burgenland, im vertrauten Pappelstadion statt, Herr der Runde war Herr Stuchlik. Josef Hickersberger setzte bei den Österreichern vor allem jene Spieler ein, die bei ihren Klubs in letzter Zeit kaum zum Zuge kamen. Gratzei wurde nicht eingesetzt, genausowenig wie Janko (verletzt) und Ivo Vastic (Schonung).

Die Österreicher gewannen ohne große neue Erkenntnisse. Endresultat 6:0 – Sanel Kuljic konnte wieder mal kein Tor schießen und wird wohl ziemlich sicher nicht bei den letzten 23 EM-Spielern mit dabei sein.

Österreich – SV Spittal/Drau 6:0 (3:0). Pappelstadion Mattersburg, 5.000, Stuchlik

Tore: Fuchs (8.)
Maierhofer (27.)
Korkmaz (40.)
Leitgeb (50.)
Hoffer (63., 70.)

Österreich: Payer – Standfest (46. Dober), Hiden (46. Prödl), Schiemer (46. Patocka), Katzer (46. Gercaliu) – Korkmaz (46. Säumel), Leitgeb, Aufhauser, Fuchs – Maierhofer, Kuljic (46. Hoffer)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar