Österreich holt sich den EM-Pokal! Tschüss Deutschland!

Damit rechnen wohl die wenigsten, wenns um die Vergabe des EM-Pokals geht! Im Rennen sind offiziell noch Deutschland, Russland und Spanien – einer von den 3en wird Europameister, aber es kann gut sein, dass keiner von denen den EM-Pokal bekommt, denn Österreich streckt schon die Hände danach aus.

Und hat sogar gute Chancen auf den EM-Pokal! Genauer gesagt ist es ein einzelner Österreicher. Sein Name: Michael Kriess, seines Zeichens Initiator der Initiative „Österreich zeigt Rückgrat“ hätte Stadionsprecher von Klagenfurt und Innsbruck sein sollen – aus welchen Gründen auch immer wurde der Vertrag 2 Tage vor Beginn der EM 2008 von Seiten der UEFA gekündigt.

Michael Kriess will jetzt von der UEFA rund € 60.000,- Schadenersatz und sein Anwalt will den EM-Pokal dafür beschlagnahmen, da dies die einzige und letzte Möglichkeit ist von der „Besatzungsmacht“ UEFA auf deren Vermögen in Österreich zuzugreifen.

Hier der Original-Text:

„Da aber sowohl die Uefa als auch Faro-TV nur während der EM zugriffsbereites Vermögen in Österreich aufweisen, verlangen wir zur Sicherheit die Beschlagnahme des EM-Pokals“, sagte Kriess’ Anwalt Thaddäus Schäfer. Er und sein Mandant seien sehr gespannt darauf, ob die „Uefa, die während dieser EM wie eine Besatzungsmacht auftritt, auch das Recht hierzulande beugen darf“.

Der Vertrag wurde gebrochen, weil die UEFA vorm kritischen Geist des Michael Kriess Angst hatte – und wie wir spätestens seit der EM 2008 wissen, wo die UEFA hintritt wächst kein Gras mehr.

Wenn es also blöd hergeht, dann wird Deutschland am Sonntag Europameister, den EM-Pokal aber hat ein Österreicher!

Quelle: Welt.de

Kommentare

  1. Al Gore 26. Juni 2008
  2. Joachim 27. Juni 2008
  3. michael 27. Juni 2008
  4. carsten 27. Juni 2008
  5. Sascha 27. Juni 2008
  6. Pingback: www.liveh8.de » Kurzpässe zur EM 28. Juni 2008

Schreibe einen Kommentar