Schweiz – Tschechien… 0:1

Das die bessere Mannschaft nicht unbedingt auch immer gewinnen muss, sah man gestern beim 1:0 Sieg Tschechiens. Die Schweiz lieft, kämpfte, hatte die besseren Chancen und Tschechien schoss das Tor zum Sieg.

So bitter kann Fußball sein.

Noch dazu verloren die Schweizer in der 1. Halbzeit ihren Kapitän Frei, der wohl für die ganze EM passen muss. Die Tschechen schossen in der 71. Minute das Tor und die Schweiz drückte und drückte auf den Ausgleichstreffer – doch er gelang einfach nicht.

Schade um den Co-Veranstalter… möge das 2. Spiel besser laufen!

So spielten sie gestern im Spiel Schweiz – Tschechien 0:1 (0:0) Basel, St. Jakob-Park, 40.000 Zuschauer

Tor: 0:1 (71.) Sverkos

Schweiz: Benaglio – Lichtsteiner (75. Vonlanthen), Müller, Senderos, Magnin – Behrami (84. Derdiyok), Inler, Fernandes, Barnetta – Frei (46. Yakin), Streller

Tschechien: Cech – Grygera, Ujfalusi, Rozehnal, Jankulovski – Jarolim (87. Kovac), Galasek, Polak – Sionko (83. Vlcek), Plasil – Koller (57. Sverkos)

Gelbe Karten: Magnin, Vonlanthen, Barnetta bzw. keine

Eine Antwort

  1. startzwentendorf 8. Juni 2008

Schreibe einen Kommentar