Spanien – Russland (10.6.2008)

Spanien gegen Russland spielen am 10. Juni um 18:00 Uhr am Innsbrucker Tivoli Stadion. Spanien ist im Duell gegen Russland der hohe Favorit, wobei Russland als Geheimfavorit gehandelt wird.

Die Mannschaft Spaniens ist diejenige die am meisten lt. Transfermarkt kosten soll – also eigentlich die besten der besten Kicker Europas. Russland aber hat eine doch gute Quali gespielt und ist als Mannschaft sehr gefährlich.

Auf jeden Fall dürfte es ein spannendes, offensives Spiel werden.

Spanien – Russland (Innsbruck, Tivoli neu, 18.00 Uhr/live ORF1, Schiedsrichter Konrad Plautz/AUT).

Spanien: 1 Casillas – 15 Ramos, 4 Marchena, 5 Puyol, 11 Capdevila – 19 Senna – 6 Iniesta, 8 Xavi, 21 Silva – 7 Villa, 9 Torres Ersatz: 23 Reina, 13 Palop – 2 Albiol, 3 Navarro, 18 Arbeloa, 10 Fabregas, 12 Cazorla, 14 Xabi Alonso, 20 Juanito, 22 De La Red, 17 Güiza, 16 Garcia Es fehlt: Keiner

Russland: 1 Akinfejew – 22 Anjukow, 14 Schirokow, 8 Kolodin, 18 Schirkow – 11 Semak – 21 Sytschew, 17 Syrjanow, 20 Semschow, 15 Biljaletdinow – 19 Pawljutschenko Ersatz: 16 Malafejew, 12 Gabulow – 2 Beresuzki, 3 Janbajew, 4 Ignaschewitsch, 5 Beresuzki, 7 Torbinski, 13 Iwanow, 23 Bystrow, 6 Adamow, 9 Saenko Es fehlt: 10 Andrej Arschawin (gesperrt nach Ausschluss im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Andorra)

Schreibe einen Kommentar