Das waren die Testspiele von gestern: Niederlagen für Frankreich und England (Argentinien und Spanien die Sieger), Holland besiegt Russland deutlich mit 4:1

Das war ein Abend gestern. Um 18 Uhr gings bereits los mit dem Spiel gegen Österreich gegen Malta, danach konnte man sich dank Satellit so einige Leckerbissen ansehen, wenn man nicht gerade Masochist.
ist.

Frankreich – Argentinien, Stade de France, Paris

In Paris wo nur die großen Nationen spielen, gabs den Schlager Argentinien gegen Frankreich (im März folgt die nächste große Fußballnation, nämlich Österreich im Schlager-Testspiel gegen Frankreich). Im Stade de France waren 80.000 begeisterte Zuschauer. Bereits in der 15. Minute schoss der argentinische Barcelona-Stürmer Javier Saviola für die Argentinier das entscheidende Tor dieses Abends. Der WM 2006 Finalist Frankreich, war vor dem Tor einfach zu harmlos und konnte nicht richtig auf dieses frühe Gegentor reagieren. Der Stürmer Trezeguet (Juventus Turin) vergab die beste Möglichkeit für den Ausgleich (pikanterweise ist Trezeguet in Argentinien aufgewachsen).

England – Spanien, Old Trafford-Stadion, Manchester

Der eingewechselte Andres Iniesta (FC Barcelona) erzielte in der 63. Minute im Old Trafford-Stadion das 1:0 für Spanien und verhalf den Spaniern so zu einem Auswärtserfolg. Die Engländer hatten nur eine gute Chance, doch die vergab der Liverpool-Stürmer Peter Crouch kurz vor der Pause. Der Druck auf den Teamchef McClaren steigert sich, denn nach dem Heim-Remis gegen Mazedonien und der Niederlage in Kroatien wirds für die Qualifikation zur EURO 2008 schon sehr eng für die Engländer. Aber vielleicht würden sich dadurch die Fans einiges ersparen, wenn die Engländer nicht kommen.

Andere Länderspiele im Schnelldurchlauf:

Für eine Ãœberraschung sorgte Ägypten, das gegen Schweden gewann (2:0). Tschechien gewann 2:0 gegen Belgien und ist damit gut gerüstet für den Schlager gegen Deutschland im März. Holland schoss sich ebenfalls warm für die EM-Quali und siegte mit 4:1 gegen Russland.

Alle Testspiele im Ãœberblick:

  • Deutschland – Schweiz 3:1 (2:0)
    Tore: Kuranyi (8.), Gomez (30.), Frings (66.) bzw. Streller (71.).

  • Belgien – Tschechien 0:2 (0:1)
    Tore: Koller (6.), Kulic (75.)

  • England – Spanien 0:1 (0:0)
    Tor: Iniesta (63.)

  • Frankreich – Argentinien 0:1 (0:1)
    Tor: Saviola (15.)

  • Andorra – Armenien 0:0
  • Marokko – Tunesien 1:1 (1:0)
    Tore: Chamakh (29.) bzw. Jemaa (62.)

  • Kroatien – Norwegen 2:1 (2:0)
    Tore: Petric (26.), Modric (38.) bzw. Moen (86.)

  • Niederlande – Russland 4:1 (0:0)
    Tore: Babel (69.), Sneijder (72.), Mathijsen (81.), Van der Vaart (89., Elfmeter) bzw. Bistrow (77.)

  • Polen – Slowakei 2:2 (0:2)
    Tore: Zewlakow (48., Elfmeter), Matusiak (78.) bzw. Jakubko (1.), Skrtel (45.)

  • Slowenien – Estland 1:0 (1:0)
    Tor: Lavric (34., Elfmeter)

  • Togo – Kamerun 2:2 (0:0)
  • Ägypten – Schweden 2:0 (1:0)
    Tore: Zaki (44.), Fathi (87.)

  • Luxemburg – Gambia 2:1 (0:1)
    Tore: Joachim (66.), Sagramola (94.) bzw. Jarjue (15.)

  • Georgien – Türkei 1:0 (0:0)
    Tor: Siradze (75.)

  • Israel – Ukraine 1:1 (1:0)
    Tore: Badir (38.) bzw. Kalinitschenko (74.)

  • Zypern – Bulgarien 0:3 (0:1)
    Tore: Berbatov (44./Elfer, 86.), Georgiev (68.)

  • Algerien – Libyen 2:1 (0:0)
  • Ungarn – Lettland 2:0 (1:0)
    Tore: Priskin (30., 52.)

  • Rumänien – Moldawien 2:0 (0:0)
    Tore: Mazilu (76.), Mutu (89.)

  • Iran – Weißrussland 2:2 (1:0)
    Tore: Khatibi (6.), Rajabzadeh (88.) bzw. V. Hleb (53.,59.)

  • Albanien – Mazedonien 0:1 (0:1)
    Tor: Ristic (33.)

  • Usbekistan – Aserbaidschan 0:0
  • China – Kasachstan 2:1 (1:1)

    bereits gestern, am Dienstag:

  • Brasilien – Portugal 0:2 (0:0)
    Tor: Simao (82.), Ricardo Carvalho (90.)

  • Australien – Dänemark 1:3 (0:3)
    Tore: Emerton (84.) bzw. Tomasson (4., 37.), D. Jensen (27.)

  • Nordirland – Wales 0:0. Belfast
  • Griechenland – Südkorea 0:1 (0:0)
    Tor: Chun-soo Lee (78.)

  • Mali – Litauen 3:1 (3:1)
    Paris, Tore: Tamboura (21.), M. Diarra (30.), Diallo (43.) bzw. Jankauskas (28.)

  • Nigeria – Ghana 1:4 (0:0)
    Tore: T. Taiwo (85./Elfer) bzw. Kingston (61.), Muntari (70./90.), Agogo (81.)

    Vier-Nationen-Turnier auf Zypern:

  • Bulgarien – Lettland 2:0 (2:0)
    Tore: Surnins (14./Eigentor), Jowow (29.).

  • Zypern – Ungarn 2:1 (1:0)
    Tore: Yiasoumi (18.), Okkas (72.) bzw. Priskin (88.)

  • Schreibe einen Kommentar