Deutschland – San Marion: 10 Verteidiger und 1 Tormann kämpfen gegen die Tore

In der Gruppe D der EURO 2008 Quali geht heute das Spiel Deutschland gegen San Marino über die Bühne. Am 6. September 2006 gewannen die Deutschen im Hinspiel mit einem satten 0:13 und zeigten international damit auf.

Morgen am 2. Juni 2007 steht das Rückspiel an und in Deutschland stellt man sich die Frage ob es möglich sei, noch höher als damals zu gewinnen und den ewigen Rekord eines 16:0 zu schlagen? Soweit wird es wohl nicht kommen, denn San Marino hat etwas gut zu machen und das 13:0 war mehr als schmeichelhaft. Das damalige Wunder der Faröer werden die Kicker aus San Marino auch nicht schaffen, aber sie werden gegen Deutschland sicher bessere Figur abgeben als damals am 6.9.2006.

Die Spielweise Deutschlands gegen San Marino

Deutschland wird gegen ein Abwehrbollwerk laufen, daher hat sich Jogi Löw, der seine Trainerausbildung in Österreich genossen hat, etwas besonderes einfallen lassen. Michael Ballack ist verletzungsbedingt nicht dabei, was kein großer Nachteil ist, denn so kommen die besseren Spieler zum Zuge. Bernd Schneider aus Leverkusen wird ihn ersetzen und im Mittelfeld wird statt einer flachen Vier jetzt mehr als Raute gespielt. Dadurch erhofft sich Löw mehr Druck in der Offensive erzeugen zu können. Im Sturm dürfen Klose und Kuranyi ran, die die Dinger rein machen sollen.

Wir dürfen gespannt sein, ob ein Schützenfest möglich sein wird… oder wie von EM-Blogger vermutet nicht mal die Hälfte der Tore vom letzten Jahr erreicht wird. Ein Sieg steht jedoch außer Zweifel und falls doch eine Niederlage droht, wäre mit einer sofortigen Auflösung des Nationalteams zu rechen.

Die voraussichtliche Aufstellung der DFB-Elf gegen San Marino:

Lehmann – Lahm, Mertesacker, Metzelder, Jansen – Frings – Hilbert (Fritz), Schneider, Hitzlsperger – Klose, Kuranyi

Hier die damaligen 13 Tore der deutschen Nationalelf:

Kommentare

  1. hallo 1. Juni 2007
  2. Millstätter 1. Juni 2007
  3. fergie 2. Juni 2007
  4. Millstätter 3. Juni 2007
  5. Stowel 16. Juni 2007

Schreibe einen Kommentar