Deutschlands Untergang gegen England

Jogi Löw hat seinen Teamkader für das Länderspiel im neuen Wembley Stadion nächste Woche bekanntgegeben. Die Engländer haben noch eine Rechnung offen mit den Deutschen, denn das letzte Spiel im alten Wembley Stadion wurde durch ein Tor von Hamann gewonnen.

Der damalige Kommentator Kerner sagte damals:

„Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet.“

Das wird es diesesmal wohl nicht spielen, denn die Engländer sind motiviert und haben eine gute Mannschaft zur Verfügung die nach der Rückkehr des LA-Spielmachers David Beckham wieder tollen Fußball zeigen. Jogi Löw ist derzeit noch voller Mutes und freut sich auf das Spiel gegen die Engländer.

„Das Duell zwischen England und Deutschland ist ein Klassiker im Sport. Ähnlich wie Wimbledon im Tennis oder Monaco in der Formel 1“

Bei den Deutschen gibt es dagegen eine lange Liste der Verletzten und bei einer Niederlage kann diese sogleich als Ausrede verwendet werden. Auf dieser Liste stehen: Michael Ballack, der Stürmer Lukas Podolski, Jan Schlaudraff, Torsten Frings und Tim Borowski (Werder Bremen) und leider auch Deutschlands Fußballer des Jahres Mario Gomez (der tatsächlich gut ist, wenn er spielt).
Neu sind zwei 20jährige, nämlich Sami Khedira und Serdard Tasci, die erstmals mit den Großen mittrainieren dürfen – obs zu einem Einsatz reicht ist mehr als fraglich.

Der Kader Deutschlands:
Torhüter: Timo Hildebrand (Valencia CF), Jens Lehmann (Arsenal FC)

Abwehrspieler: Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Clemens Fritz (Werder Bremen), Marcell Jansen (FC Bayern München), Philipp Lahm (FC Bayern München), Per Mertesacker (Werder Bremen), Christoph Metzelder (Real Madrid CF), Serdar Tasci (VfB Stuttgart)

Mittelfeldspieler: Roberto Hilbert (VfB Stuttgart), Sami Khedira (VfB Stuttgart), Thomas Hitzelsperger (VfB Stuttgart), Simon Rolfes (Bayer 04 Leverkusen), Bernd Schneider (Bayer 04 Leverkusen), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Piotr Trochowski (Hamburger SV)

Stürmer: Patrick Helmes (1. FC Köln), Stefan Kießling (Bayer 04 Leverkusen), Miroslav Klose (FC Bayern München), Kevin Kuranyi (FC Schalke 04)

Schreibe einen Kommentar