DFB: 250.000 € fürn Europameister-Titel!

Die DFB-Spieler können reich werden! Nämlich satte 250.000 EURO bekommen sie, wenn sie in Wien den Europameistertitel holen werden.

Die Verhandlungsrunden waren hart, aber fair. Mit dabei waren von Spielerseite der DFB-Kapitän Michael Ballack, Jens Lehmann, Miroslav Klose und Bernd Schneider. Von DFB-Seite waren dabei der Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, Generalsekretär Wolfgang Niersbach sowie Marketing-Direktor Denni Strich.

Im Detail sieht die Regelung so aus:

Wie schon bei den Vereinbarungen für die EURO 2004 und die WM 2006 gibt es auch bei der EURO 2008 erst eine Prämie für den Einzug ins Viertelfinale. Dafür wird pro Spieler ein Betrag von 50.000 Euro gezahlt, beim Einzug ins Halbfinale sind 100.000 Euro fällig. Für den Gewinn des EM-Titels erhält jeder Spieler des 23-köpfigen deutschen EM-Aufgebots eine Summe von 250.000 Euro, bei einer Niederlage im Finale werden 150.000 Euro pro Akteur gezahlt.

Gleichzeitig wurde vereinbart, dass die Nationalspieler aus diesen Prämien-Einnahmen ein soziales Projekt im Zusammenhang mit der Frauen-WM 2011 unterstützen.

Schreibe einen Kommentar