EM-Tickets für Deutschland

Deutschland spielt wie bekannt in der gleichen Gruppe wie Österreich bei der EURO 2008. Davor gehts in den beiden anderen Spielen noch gegen Polen und gegen Kroatien. Beide werden in Klagenfurt ausgetragen im Wörtherseestadion, dessen Fassungsvermögen 30.000 Zuseher ist.

Dem DFB werden 20 % des jeweiligen Stadionkontigents zugesichert. Dieses kann er auf seine Fans aufteilen. Das bedeutet für die deutschen Fans:

8. Juni 2008,  in Klagenfurt: Deutschland – Polen – 30.000 Kapazität

12. Juni 2008, in Klagenfurt: Kroatien – Deutschland – 30.000 Kapazität

16. Juni 2008, in Wien: Österreich – Deutschland – 50.000 Kapazität

Ergibt eine Gesamtkapazität von 110.000 für die Vorrunde -  sind 22.000 Tickets für Deutschland die sicher verteilt werden können. Danach ist alles eine Glückssache. Diese 22.000 Tickets für Deutschland werden per Los an die Fans verteilt, wobei maximal 4 Tickets pro Person bestellt werden dürfen. Wie schon bei der WM 2006, werden die Tickets mit Namen versehen.

Herr Niersbach vom DFB sagt:

„Wir bemühen uns, so viele Karten wie möglich zu erhalten und dann auch im öffentlichen Verkauf anzubieten. Doch aus unserem Kontingent bedienen wir selbstverständlich auch die Gremien von DFB und DFL, die Vereine sowie den Fan-Club der Nationalmannschaft.“

Der DFB erhält nur Karten für Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft und sämtliche Karten werden ausschließlich online verkauft. Wann dies genau sein wird, das hat der DFB noch nicht bekannt gegeben. Es wird vermutlich ab Anfang bis Mitte Februar los gehen mit der Online-Bestellung. Näheres wie immer in Kürze bei den EM-Bloggern.

Eine Antwort

  1. bobo 2. Januar 2008

Schreibe einen Kommentar