Laser-Pointer Attacke

Dass Österreicher hinterfotzig sind wissen wir schon lange. Jetzt aber gibts auch den Beweis dafür! Beim Spiel Österreich gegen Deutschland spielten die Österreicher groß auf – das hatte aber laut der Tageszeitung Österreich nicht unbedingt etwas mit dem größeren Talent zu tun, sondern vielmehr mit diversen Laser-Pointer Attacken!

Bernd Schneider ist beleidigt und sagt über die Laserpointer:

„Ich war dadurch schon sehr irritiert. Noch viel extremer ist es mir bei anderen aufgefallen. Vor allem der Schweini und der Thomas Hitzlsperger hatten immer wieder den grünen Punkt im Gesicht.“

Wirklich ganz, ganz böse was sich die Österreicher einfallen lassen, nur um aufzufallen. Im Normalfall hätte die deutsche Mannschaft VIEL besser gespielt!

Kommentare

  1. Mc-S 11. Februar 2008
  2. Arminius 12. Februar 2008

Schreibe einen Kommentar