Rettet das Grünwalder Stadion – jetzt mitmachen und am 18.5.2007 mitfeiern!

Das Grünwalder Stadion ist auch abseits der bayrischen Landesgrenzen bekannt und unser heutiger Rapid Trainer, Peter Pacult, feierte dort wohl die größten Erfolge seines Karriere Herbstes. Den 60ern gehts momentan sportlich nicht mehr so gut wie früher, aber dafür dürfens in dem schönen neuen Stadion „Allianz Arena“ spielen.

Doch was ist jetzt mit dem alten Stadion? Dem Grünwalder Stadion?

Dort spielt im Moment noch das 2. Team der 60er, aber wenn es nach den Münchner Stadtvätern geht, soll auch das nicht mehr lange sein, denn die wollen es weghaben und schmieden bereits Abbruchpläne. Die wirklichen 60er Fans und davon gibt es in Österreich zur Genüge haben jetzt folgende Initiative gestartet:

Ein Zeichen setzen für das Grünwalder Stadion
In einem sind sich fast alle Löwenfans einig: Das Städtische Stadion an der Grünwalder Straße als Teil der Geschichte Münchens muss erhalten bleiben! Es ist das am stärksten ausgelastete Großstadion in München und dient den Regionalliga-Teams des TSV 1860 München und des Lokalrivalen von der Säbener Straße sowie den Jugendmannschaften beider Vereine als Spielstätte. Das „Sechzger“ ist ein nicht wegzudenkender Bestandteil Giesings und nach wie vor Heimat unseres TSV 1860 München! Es wird Zeit, hier gemeinsam, über alle Fangruppierungen hinweg, ein unübersehbares Zeichen für den Erhalt des Grünwalder Stadions zu setzen! (von der Homepage www.sechzger-bleibt.de)

Aus diesem Grunde ruft wohl einer der besten, wenn nicht DER beste deutschsprachige Fußballblog „Fritten, Fußball & Bier“ dazu auf, am 18.5.2007 um 19 Uhr im Grünwalder Stadion sich einzufinden beim Spiel vom TSV 1860 München II gegen den SV Wehen.

Also, auch wenn ihr keine 60er seid – am Freitag, 18.5.2007 gehts um ein Stück Fußballgeschichte! Mitmachen!

Eine Antwort

  1. Frittenmeister 14. Mai 2007
  2. Pingback: Fritten, Fussball & Bier 14. Mai 2007

Schreibe einen Kommentar