Austrian Kickoff mit den Wiener Philharmonikern

2008 ist für Österreich ein gutes Jahr. Neben dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker blickt die Welt auch im Juni 2008 während der EURO 2008 auf uns. Morgen aber, am 1.1.2008 wird von den Wiener Philharmonikern wie gewohnt klassisch musiziert und schöne Filme dazwischen gezeigt.

Dieses Mal ist es aber etwas besonderes, denn Kultur trifft auf Sport. Der Künstler Georg Riha zeigt wieder sein ganzes Können und zeigt den „Austrian Kickoff“. Der Blog Kick08 hat ein kleines Interview mit einem Co-Macher des Films gemacht und damit die Stimmung ein wenig eingefangen. In diesem Filmchen spielt ein EM-Ball die Rolle, der in ganz Österreich „gespielt“ wird. Laut ORF bietet der Film folgendes:

Als „Markenzeichen“ seiner Filme und Dokumentationen zeigt Riha auch hierbei wieder eindrucksvolle österreichische Landschaften, kulturelle Höhepunkte und architektonische Sehenswürdigkeiten, durch die (sich) diesmal allerdings immer wieder ein Fußball bewegt bzw. bewegt wird. Meist humorvoll, schmunzelnd oder leicht skurril verbinden diese kurzen Szenen Land und Leute von der Schweizer Grenze in Vorarlberg bis in den Wiener Musikverein. So „besucht“ der Ball die Bregenzer Festspiele, ist plötzlich Mittelpunkt von „Jedermanns“ Tischgesellschaft oder landet mitten auf der Staumauer des Silvretta-Stausees. In einer der wohl spektakulärsten Ball-Szenen springt Thomas Morgenstern – gefilmt mit Hilfe Rihas CAMCAT – mit einem Fußball von der Bergisel-Schanze.

Wer mehr wissen möchte über diesen Film der soll sich eben morgen das Neujahrskonzert ansehen, und am 6.1.2008 um 10:10 auf einen “Blick hinter die Kulissen” des Austrian Kickoff ORF2 machen. Einen Vorgeschmack auf den Film findet sich auf der Kleinen Zeitung via einem APA Trailer.

Schreibe einen Kommentar