Deutschland, geh Du voran!

Unsere Schweizer Co-Veranstalter sind äußerst witzig drauf. Wie ihr sicherlich alle wisst, wird es bei der Europameisterschaft Unterstützung in Sachen Exekutive geben. Sowohl in der Schweiz als auch in Österreich wird es ausländische Polizisten geben.

Die Schweizer haben hier ihre eigene Ideen. Dort werden auch deutsche Polizisten zum Einsatz kommen und die Schweizer möchten, dass diese auch ordentlich arbeiten. Angedacht ist es so, dass die schweizer Polizisten brav Streife gehen und den Fan-Kontakt suchen und die deutschen Kollegen sollen im Fall des Falles die Prügelknaben spielen und ordentlich drauf los knüppeln, wenn notwendig.

Nun, man könnte damit argumentieren, dass die deutschen Polizisten von der WM 2006 einige Erfahrung mitbringen in Sachen Schlagstöcke, aber das ist wohl auch nur eine Ausrede. Im Originaltext lautet die Idee aus der Schweiz so:

„Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen werden die Deutschen mit ihren Schlagstöcken durchgreifen“,

verkündete der Präsident der Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten, Beat Hensler. Aus Deutschland gibts die Antwort, dass das ein Blödsinn seie und so nicht ausgemacht. Wie’s nun wirklich kommt, wird man wohl erst bei der EM 2008 sehen.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Aktionen wie diese gar nicht nötig wären.

Schreibe einen Kommentar