EURO-Song

Mitte 2007 wurde vom österreichischen Sänger Rainhard Fendrich bekannt gegeben, dass er eine Hymne für die Europameisterschaft aufnehmen werde, Unterstützung bekam er von den drei österreichischen Nationalteamspielern Andreas Ivanschitz, Marc Janko und Helge Payer. Das Lied wurde im Juli 2007 aufgenommen und ist Mitte November unter dem Titel „Wir sind Europa“ am österreichischen Markt erschienen.

Das brachte eine Debatte auf, da Fendrich weder von der UEFA, noch vom ÖFB ausgewählt wurde, die offizielle Hymne zu singen. Fendrich meinte dazu, dass es „sein Beitrag“ zur Europameisterschaft sei und er keine Unterstützung von den Verbänden brauche. Laut österreichischem Fußballbund, soll Christina Stürmer für Österreich die „Offizielle“ singen.

In der Schweiz wird spekuliert, ob Baschi mit „Bring en hei“ für den Schweizer Teil die Hymne singen sollte. Für den offiziellen Song sind DJ Ötzi und DJ BoBo im Duett Favoriten, für die UEFA zu singen. Der Schweizer Sänger dementierte diese Gerüchte nicht, es sei ein etwaiges Projekt geplant. Weiters kämen SheSays und Fabienne Louves laut Medienberichten in Frage.

Kommentare

  1. Alone 6. Januar 2008

Schreibe einen Kommentar