Nur noch 2x schlafen – dann gibts Karten zur Euro 2008 *g*

Europaweit fiebern viele dem Donnerstag entgegen. Das liegt diesmal aber nicht daran, dass es am 1. wieder Gehalt / Lohn gibt, sondern daran, dass es der Tag ist an dem die Anmeldung für die Karten zur EM 2008 gibt.

Unter allen die sich innerhalb der festgelegten Zeitdauer für Karten vormerken lassen, wird das Los entscheiden, wer die Glücklichen sind. Gegen Ende April werden dann die Karten fix vergeben.

Den Fanklubs der österreichischen Vereine gefällt die Vergabe per Losentscheid natürlich wenig. Man fürchtet bei der großen Veranstaltung im eigenen Land zu kurz zu kommen. Doch dafür hat sich der ÖFB etwas einfallen lassen – die ÖFB-Treueaktion:
„In Zusammenarbeit mit ÖTicket wird seit November 2006 pro Person die Anzahl an gekauften Karten für Länderspiele in eine Fan-Rangliste eingetragen, die auf www.oefb.at einzusehen ist. Die Plätze 1 bis 100 erhalten ein Vorkaufsrecht für je zwei Karten auf alle Gruppenspiele des ÖFB-Teams, die Plätze 101 bis 1.300 auf je zwei Tickets für eine der drei Partien in Wien“ (Quelle: ÖFB)

Alle Österreicher, die nicht auf dieser Liste aufscheinen, werden nur insofern bevorzugt, weil sie Austragungsort und Datum aller Spiele ihres Teams in der Vorrunde kennen.

Alle die trotzdem leer ausgehen, müssen aber nicht den „Sand in den Kopf
stecken“ (Zitat: Lothar Matthäus). Es handelt sich schließlich erst um die erste Verkaufsphase, in der nur etwa ein Drittel der Tickets vergeben werden.

em-blogger wünscht auf jeden Fall schon mal viel Glück!

Schreibe einen Kommentar