Online Wett-Werbung mal offline

Zur EURO 2008 wollen wieder mal alle etwas vom Kuchen haben. Besonders die Wettgesellschaften. Der englische Wettanbieter Betfair hat sich neben der online Werbung für seine Wetten nun auch etwas Spezielles offline ausgedacht.

Und zwar wird der Online Wettanbieter ein Feld nahe des Wiener Flughafens „anbieten“ und wird dort seine Werbebotschaft anbringen. Das aber nicht irgendwie, sondern in Form von zig Blumen auf eben diesem reservierten Feld.

Damit sollen die Fluggäste auf den Geschmack kommen, wenn sie in Wien zur EURO 2008 landen werden.

In der Presseaussendung kann man folgendes lesen:

Das wohl größte Werbefeld der Welt hat eine Abmessung von 1.350 Metern auf 310 Meter, die einzelnen Buchstaben messen 44 Meter. Folgende Pflanzen bilden das Feld: Raps, Mohn, Kamille, Weizen, Gras und Studentenblumen. Es werden unter anderem über 8 Tonnen Weizen gesät und mehr als 50.000 Studentenblumen gepflanzt. Daraus wächst schließlich der mehrfarbige Spruch "NO. 1 FOR FOOTBALL. AND STILL GROWING! Betfair.com". Sichtbar ist das Feld für alle Flugreisenden von und zum Flughafen Wien - und für jeden mit einer sehr, sehr langen Leiter.

Das Feld wird auf regulären Anbauflächen ausgesät. Lokale Bauern verpachten das Feld für die Nutzungsdauer an Betfair.com und übernehmen die Aussaat. Sie sind auch in den Planungsprozess eingebunden und entscheiden mit, wann die einzelnen Samen am besten ausgebracht werden.

Dann wünschen wir mal viel Erfolg und möge diese innovative Werbemethode etwas bringen!

Betfair

Schreibe einen Kommentar