Rechnen die Schweizer mit einem Debakel?

Wie ja in den letzten Tagen in den Medien berichtet, wird Ottmar Hitzfeld die Bayern im Sommer verlassen. Hitzfeld hatte ursprünglich vor erst Ende Jänner seine zukünftigen Pläne bekannt zu geben, doch Hoeneß kam ihm da zuvor. Vermutlich lag es an den Gesprächen von Hitzfeld mit Ernst Lämmli in den Feiertagen, die Hoeneß dazu bewegten die Dinge schon jetzt klar zu stellen.

Das bedeutet allerdings, dass der aktuelle Trainer der Schweizer - Jakob Kuhn - egal wie die Euro ausgeht
seinen Hut nehmen muss – angeblich geht er ja freiwillig. Da fragt man sich doch zwangsweise:
- Sind die Schweizer mit seiner Arbeit nicht zufrieden?
- Rechnen Sie bereits fix mit einem Debakel?
- Warum will der Trainer die Mannschaft unbedingt verlassen?

Fragen über Fragen *g* Ok, sie musste ja nie fürchten den Angstgegner Österreich in der Gruppe zu haben.
Allerdings ist ihnen mit den Deutschen  nun ein besonders leichter Gegner abhanden gekommen – worüber sich natürlich die Österreicher besonders freuen. Portugal und Tschechien tun als Gegner da schon mehr weh, von den Türken ganz zu schweigen. Aber jetzt schon alles abschreiben *tsts*

Liebe Freunde aus der Schweiz - enttäuscht müsst ihr erst nach der Euro sein *duw*

Kommentare

  1. davidOff 3. Januar 2008
  2. widmer 5. Februar 2008

Schreibe einen Kommentar