Sex-Spiele

… bei der EURO? Nein, nicht mit uns! Wir Österreicher sind ein braves Volk und während der EURO 2008 werden wir uns nicht auf irgendwelche Sex-Spiele konzentrieren, sondern vielmehr auf König Fußball. Da hilft auch die Ablenkung durch Erotik-Verzeichnisse nichts – Fußball rules!

Nach einer Uni-Studie zufolge rechnen nämlich die Österreicher damit, dass während der EURO es weniger Sex geben wird, dafür mehr Fußball. Damit dürften wohl die Frauen auch Fußball schauen müssen oder sich einen Liebhaber suchen, der keinen Fußball mag. Frittenmeister erzählt, dass es in Deutschland genau anders war und 9 Monate nach der WM es ganz viele Babys gab.

Die Leute von Kick08.net haben Angst vor der EURO NullSex und schreiben abwertend über die Körper des Herrn Durchschnittsösterreicher:

Und bei den vielen durchtrainierten, südländischen Fußballerkörpern wird wohl so mancher Frau auch die Lust auf die bierbäuchige Hausmannskost vergehen.

Also – ein Aufruf an alle Landsmänner:

Entweder jetzt noch einen Vorrat an Sex anlegen, oder auch während der Europameisterschaft Lust auf Sex-Spiele haben, denn laut der Studie meinen ganze 10 %, dass die EURO 2008 ein Scheidungsgrund sein kann!

Kommentare

  1. Fussballfan 26. März 2008
  2. Fussballfan 26. März 2008

Schreibe einen Kommentar