Sperrstunde für EM-Fans

Grandiose Idee eines Politikers! Damit die EM-Fans nicht rabiat werden, soll man doch die Sperrstunde verlängern. Nach diesem Vorschlag hätten dann alle Lokale bis 4 Uhr früh offen – damit soll angeblich das Aggressionspotential der „EM-Fans“ reduziert werden.

Damit wäre es für viele Bars möglich sozusagen rund um die Uhr für die EM-Fans offen zu haben und ihnen fleißig Mineralwasser, Apfelsaft oder Coca-Cola auszuschenken.

Vertreter der Gastronomie sowie auch die Wirtschaftskammer forderten erst vor kurzem eine flexible Sperrstundenregelung während der EURO 2008. Nicht nur in Kärnten, auch in Salzburg und Tirol wird über die Sperrstunden diskutiert.

Entscheidung ist bisher noch keine gefallen, aber man darf sicher sein, dass die Wirte ihr Geschäft machen wollen bzw. auch werden.

Schreibe einen Kommentar