5,4 Millionen Gäste in der Schweiz bei der EM 2008

Gemäß einer schweizer Studie kann unser Nachbarland für die EURO 2008 rund 5,4 Millionen erwarten und einen Nettoumsatz von rund € 600 Millionen. Rund ein Viertel der Gäste, nämlich 1,4 Millionen sollen aus dem Ausland kommen. Der hohe inländische Anteil soll durch das Public Viewing kommen, denn es gibt genug Fußballfans, welche keine Karten erhalten haben, aber trotzdem heiß auf die Spiele sind.

In Österreich wird im Moment mit rund 1 Million ausländischen Gästen gerechnet. Dieser Anteil wird aber sicherlich noch steigen, denn in Österreich werden wohl aufgrund der Spiele mehr Gäste kommen, als in die Schweiz. Auch mit höheren Umsätzen und mehr Reingewinn (auf Grund der höheren Steuerquote) wird von österreichischer Seite aus gerechnet.

Quelle: Sport1.at

Schreibe einen Kommentar