Analyse Österreich gegen Schottland und Paraguay

Wie bereits üblich machen wir auf die Analyse der FAS Research und des Standards aufmerksam, welche wissenschaftlich die Fußballspiele der Österreicher analysiert. Damit haben wir es in Bilder und Pfeilen ausgedrückt, was unsere Augen (leidvoll) sehen durften/mussten.

Folgende Spiele wurden analysiert: Österreich-Schottland, Österreich-Paraguay:

Österreich-Schottland
Österreich-Paraguay

Österreich – Schottland

Im Spiel Österreich gegen Schottland scheint es so als wirklich alles vermurkst ist, denn es sind keine Dreiecke zu finden. Besonders die Sturmspitzen sind äußerst ineffizient und insbesondere Roland Linz hat sich nochmals rausheben können, denn dort sind die Pässe anscheinend immer die Endstation gewesen. Für einen kleinen Lichtblick sorgten die Stationen Säumel und Standfest. Die Station Christian Fuchs (Mattersburg) ist hingegen wegzudenken.

Die Top-Pässe:
1. Standfest-Ivanschitz 19
2. Säumel-Fuchs 13
3. Patocka-Fuchs 12
3. Standfest-Haas 12
3. Fuchs-Leitgeb 12

Österreich – Paraguay

Die Analyse fällt sehr schwer, da in der Halbzeit es sehr viele Wechsel gab, daher wird das Bild etwas verzerrt bzw. leidet die Aussagekraft darunter. In der Innenverteidigung zeigte sich, dass Stranzl unser Fels in der Brandung ist und er das direkte Spiel nach vorne forciert im Gegensatz zum zweiten Innenverteidiger Hiden der eher auf die Flügel spielte.

In der 2. Halbzeit zeigte sich, dass die Wechsel fürs Spiel förderlich waren. Hoffer erwies sich diesbezüglich vielversprechender als die Stürmer-Variante in der 1. Halbzeit. Besonders mit Sariyar, Säumel und schließlich Kuljic gab es ansatzweise ein Kurzpassspiel welches das erfolglose Spiel mit hohen Bällen ablöste.

Die Top-Pässe:
1. Standfest-Atan 12
1. Katzer-Ivanschitz 12
3. Ivanschitz-Katzer 10
4. Hiden-Katzer 9
5. Ivanschitz-Linz 7
5. Sariyar-Hoffer 7
5. Katzer-Fuchs 7

Quellen:
http://derstandard.at/?url=/?id=2904791
http://derstandard.at/?url=/?id=2902202

Kommentare

  1. Barnetta 5. Juni 2007
  2. Hanse 5. Juni 2007
  3. barnetta 6. Juni 2007

Schreibe einen Kommentar