Barbara Prammer schließt das Parlament während der EM 2008

Die 1. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer möchte es terminlich so steuern, dass während der Europameisterschaft keine Parlamentssitzungen anberaumt werden.

Das wird die 183 Parlamentarier sehr freuen, denn damit ist gewährleistet, dass diese die Spiele voll verfolgen können und somit kein wichtiges Spiel verpassen. Barbara Prammer und ihr Team überlegen auch, wie das Parlament in die Feierlichkeiten rund um die Fan-Meile integriert werden kann, denn diese streckt sich vom Rathausplatz, Ring – bis zum Heldentor – und eventuell auch noch bis zum Heldenplatz erstrecken. Vielleicht ist noch Platz für da Parlament?

Schreibe einen Kommentar