Die österreichische Operettenliga

In den europäischen Ligen gehts dem Ende zu und alle sind gespannt wer Meister wird, wer einen UEFA-Cup Platz erreicht usw. In Österreich ist das aber alles anders, denn hier gehts drunter und drüber.

Was passierte alles in den letzten Wochen:

  • Pasching wechselt tatsächlich nach Klagenfurt – damit gibts einen großen österreichischen Klub nicht mehr, der unter anderem durch den UI-Cup Sieg gegen Werder Bremen (4:0) auffiel
  • Hannes Kartnig, der gerade erst Ex-Präsident von Sturm Graz wurde verhaftet, angeblich gehts jetzt nicht mehr um rund € 2,5 Millionen, sondern schon um fast € 10 Millionen
  • Der Ex-FC Tirol Manager Hochstaffl hat jetzt 4 Jahre Strafe erhalten – im Zusammenhang mit der sensationellen Pleite und Zwangsabstiegs des FC Tirols vor wenigen Jahren.
  • Die FKK-Sauna Goldentime wird großer Sponsor beim FC Tirol, wenn in Innsbruck dieser seine Tore öffnen darf.
  • Auch beim SK Rapid steigt der Sauna Klub Goldentime ein – hier jedoch nur als Bandensponsor. Gleichzeitig gibt es das Gerücht, dass Rapid einen neuen Sponsor „Jasmin Raw Materials Ltd.“ erhält. Diese Firma, mit Sitz im Steuerparadies Virgina Island zahlt € 20 Mio. für bisschen Bandwerbung und evtl. für die Namensrechte am Stadion. Das Stadion könnte dann z.B. auf Grund der neuen Sponsoren so heißen:
  • * Goldentime – Virgin Jasmin
    * St. Jasmin
    * Golden Puff Kampfbahn

  • Der SK Rapid hat angeblich von der Fa. EUROFIGHTER / EADS eine kleine Spende für den Nachwuchs erhalten. Ein gefundenes Fressen für die Politik, denn der Untersuchungsausschuss schießt bereits scharf Richtung Bayern in die Zentrale der EUROFIGHTER und deren Beschaffung.
  • Die zweite Phase der Lizenzierung hat begonnen – mal gespannt wer auch hier durchfällt. Im ersten Durchlauf haben es folgende Mannschaften NICHT geschafft:
  • Bundesliga: Austria, GAK, Rapid, Wacker Tirol
    1. Liga: Austria Amateure, Admira, Gratkorn, FC Kärnten, DSV Leoben
    Regionalliga (Aufstiegsaspiranten): PSV Team für Wien, Vöcklabruck, Feldkirchen, Bad Aussee, Feldkirch, Wattens

    Achja – der Meister steht schon fest mit Red Bull Salzburg, dahinter kämpfen der SV Mattersburg, die SV Ried, der zweite oberösterreichische Klub FC Superfund Pasching (ähm… aus Klagenfurt, Kärnten) und der SK Rapid Wien mit St. Jasmin um die UEFA Cup Plätze. Es bleibt sicherlich spannend – wenn nicht sportlich, dann wenigstens abseits des Fußballs.

    Update: Es gibt Voruntersuchungen gegen die letzten drei (inkl. dem aktuellen) GAK Präsidenten. Untersucht wird auf Verdacht des Finanzdeliktes der Abgabenhinterziehung und der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen, allenfalls auch des schweren Betrugs

    Schreibe einen Kommentar