Die Schotten kommen – bereit zum Sieg?

Ohja, Schottland ist im Anmarsch – laut der Fifa Weltrangliste sogar die Nummer 14 der Welt und in der Quali zur Europameisterschaft auf Platz 2, vor Italien und Frankreich. Trotzdem wird Österreich am Mittwoch alles geben, damit ein Sieg unterm Strich rauskommen wird. Obwohl es viele Verletzte auf (beiden) Seiten gibt kann man ein spannendes Spiel erwarten.

Bisher sagten bei den Schotten Craig Beattie (Celtic Glasgow), Scott Brown (Hibernian), Russell Anderson (Aberdeen) und Steven Pressley (Celtic) bei Teamchef Alex McLeish ab. Bereits zuvor gaben das schottische Top-Sturm-Duo Kenny Miller/James McFadden bekannt, dass sie wegen Blessuren ausfallen werden. Nachnominiert wurden daher die Angreifer Gary O’Connor (von Lok Moskau) und der Mittelfeldspieler Christian Dailly (von West Ham United). Bei Österreich gab es ebenfalls Ausfälle welche zum Teil ebenfalls nachbesetzt wurden.

Die bisherigen Spiele gegen Schottland machen Mut, denn Österreich war hier deutlich die bessere Mannschaft:

16.05.1931

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 5:0
29.11.1933

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 2:2
09.05.1937

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 1:1
13.12.1950

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 0:1
27.05.1951

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 4:0
16.06.1954

ZÃœRICH

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 1:0
19.05.1955

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 1:4
02.05.1956

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 1:1
29.05.1960

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 4:1
08.05.1963

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 4:1
06.11.1968

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 2:1
05.11.1969

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 2:0
20.09.1978

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 3:2
17.10.1979

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 1:1
20.04.1994

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 1:2
31.08.1996

WIEN

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 0:0
02.04.1997

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 2:0
30.04.2003

GLASGOW

SCHOTTLAND ÖSTERREICH 0:2
17.08.2005

GRAZ

ÖSTERREICH SCHOTTLAND 2:2

Quelle: Austriasoccer.at

Die Bilanz zwischen Österreich – Schottland (19 Spiele: 8 Siege, 6 Remis, 5 Niederlagen, 33:24 Tore)

1931 beim ersten Aufeinandertreffen galten die Schotten als unbesiegbar und weil dies auch in Österreich jeder glaubte, kamen nur 40.000 Zuseher auf die Hohe Warte. Dort gab es die Geburtsstunde des Wunderteams, denn die Schotten wurden mit 5:0 besiegt (Tore: Zischek (2), Sindelar, Schall, Vogl). Ein 5:0 wäre für morgen Mittwoch wohl zu vermessen, aber ein Sieg wäre schon sehr fein und hinsichtlich der kommenden EURO 2008 auch sehr wichtig für das österreichische Team.

Schreibe einen Kommentar