Dr. Markus Merk: „Die Euphorie wird groß sein“

Markus Merk, bekannt als Schiedsrichter mit gutem Auge, war vor kurzem zu Besuch in der Hostcity Klagenfurt im schönen Kärnten. Er erwartet sich für die Europameisterschaft ebenfalls eine große Euphorie und schätzt die Situation zu der in Deutschland bei der WM 2006 sehr ähnlich ein, denn…


„Die deutsche Nationalmannschaft hat zu diesem Zeitpunkt schwach gespielt – auch in Österreich gibt es derzeit sportliche Probleme. Aber ich bin überzeugt, dass die UEFA EURO 2008â„¢ ein wahres Erlebnis für die Bevölkerung in Österreich und der Schweiz wird. Auch für jene, die sich nicht so stark für den Fußball interessieren.“

Er selbst erwartet für die Europameisterschaft ebenfalls, dass kurz vor Beginn die Euphorie erst richtig kommt. Seiner Meinung nach passiert dies 4-6 Wochen vor Beginn – denn erst da realisieren die Menschen in den beiden Ländern, dass hier Großes entsteht. Für die österreichische Nationalmannschaft sieht er goldene Zeiten kommen:


„Jetzt bleibt noch ein Jahr Zeit bis zur Vorbereitung. Erfahrungsgemäß kann in dieser Zeit noch sehr viel passieren – und die Euphorie im eigenen Land wird den österreichischen Spielern großen Auftrieb verleihen. Alleine das könnte das Leistungspotential um 30 Prozent nach oben katapultieren.“

Quelle: uefa

Schreibe einen Kommentar