Felix Magath biedert sich an – Magath neuer Trainer beim 2. Liga Klub FC Kärnten?

Da staunten die EM-Blogger. Da kam der Ex-Bayern Trainer nach Österreich und stellte die Weichen, dass er wieder einen Job bekommt. Vorstellig wurde er beim Landeshauptmanns aus Kärnten, Jörg Haider. Wie die österreichischen Fußballliebhaber wissen ist das Band zwischen dem Landeshauptmann und dem Red-Zac Ligisten FC Kelag Kärnten sehr eng.

Felix Magath war also in Kärnten und stellte sein Fußballwissen unter Beweis mit folgenden Aussagen:

„Österreich hat mehr zu bieten als nur gute Skifahrer. Der österreichische Fußball leidet darunter, dass er nicht entsprechend gewürdigt wird.“

„Ich bin auch überzeugt, dass Josef Hickersberger der richtige Mann ist, etwas zu entwickeln.“

Zur Frage, was die Österreicher bei ihrer Heim-EURO erreichen können meinte Felix Magath:

„mehr drinnen, als die meisten glauben“

Auf die Frage wer Favorit sei bei der EM 2008 antwortete er, dass in seinen Augen seine Heimat Deutschland der große Favorit ist, fügte aber mit besorgter Mine hinzu:

„Nur Österreich kann uns stoppen“

Auf die Frage was er in Zukunft tun wird und ob er Trainer vom FC Kärnten wird antwortete Magath:

„Ich glaube, da sind die Würfel schon gefallen. Die Kontakte zwischen Jörg Haider und Walter Schachner sind eng“. Nachsatz: „Nur ausschließen kann ich nichts“.

Na dann werden wir mal sehen, ob Felix Magath gegen einen Schoko Schachner eine Chance hat. Angeblich ist auch Schwechat auf der Suche nach einem neuen Trainer.

Kommentare

  1. egozent 18. April 2007
  2. Hanse 18. April 2007
  3. egozent 18. April 2007
  4. Hanse 18. April 2007

Schreibe einen Kommentar