Gludovatz fordert mit Rumpfelf die Deutschen!

Paul Gludovatz zaubert aus dem Hut noch ein paar jungge Fußballer, packt diese in einen Autobus und fährt gen München. So gehts zum 4-Länder-Turnier nach Deutschland, wo Österreich andere Nachwuchsmannschaften fordert!

Von der U20-WM-Endrunde in Kanada sind etliche Akteure „abgewandert“. Sebastian Prödl und Martin Harnik sind in den A-Kader aufgerückt, Peter Hackmair, Erwin Hoffer, Bartolomej Kuru, Veli Kavlak, Rubin Okotie, Michael Madl und Zandro Zakany im U21-Aufgebot. Zlatko Junuzovic, Markus Suttner und Tomas Simkovic sind verletzt. Vom WM-Kader sind somit nur fünf Mann übrig geblieben:

  • Daniel Gramann
  • Thomas Hinum
  • Andreas Lukse
  • Siegfried Rasswalder
  • Bernhard Morgenstern
  • Besian Idrizaj ist wieder nicht dabei, denn er gilt als schwer integrierbar. Idrizaj ist erst kürzlich vom FC Liverpool zu Crystal Palace verliehen wurde, scheint nicht im Aufgebot auf. Gludovatz stapelt wieder mal tief und meinte zu seinen Zielen:


    „Wir wollen gegen den großen Bruder zumindest ein Tor machen und ein achtbares Resultat erzielen“

    Trotz der Rumpfelf wäre ein deutscher Sieg wohl mehr als eine große Ãœberraschung!

    Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar