Grüne: Ring soll Fußgängerzone werden

Die Grünen waren schon immer visionär (manche meinen verträumt) unterwegs. Jetzt aber kommen sie mit einem vielleicht doch sehr interessanten Vorschlag. Es geht um den Ring in Wien. Genauer der Ring zwischen Burgtor und Schottentor, welchen sie dauerhaft für den Verkehr sperren wollen.

Genau dieser Bereich ist nämlich für die Europameisterschaft sowieso gesperrt und die Grünen wollen daraus eine Dauereinrichtung machen. Dort soll dann nur noch Straßenbahn, Fiaker, Radfahrer und Fußgänger vorzufinden sein und den dort entstehenden Erlebnisboulevard genießen.

Maria Vassilakou von den Grünen dazu:

„Was so problemlos für den Monat während der Euro 2008 machbar ist, muss auch dauerhaft möglich sein“

Leider wird die wohl gute Idee nicht umgesetzt, denn ÖVP, FPÖ und die SPÖ sind klar dagegen, obwohl das Magistrat selbst sagt, dass dies ohne weiteres machbar wäre.

Schreibe einen Kommentar