Hannes Kartnig im Kittchen – Das Spiel ist aus?

Heute sind wir ein bisschen Off-Topic unterwegs, denn im österreichischen Fußball tut sich einiges. Hannes Kartnig, für den natürlich die Unschuldsvermutung gilt, sitzt in Untersuchungshaft.

Hannes Kartnig Es geht um 2,3 Millionen Euro aus der Sturm-Kassa und 40 Millionen alte Schilling an Spielschulden. Seine Nachbarin bemerkte die letzten Wochen bereits, dass er häufig zum anderen Nachbar ging (der sein Steuerberater ist) und dort bis spät in die Nacht war. Hannes Kartnig, entmachtete Präsident von Sturm Graz, wurde daher nach seiner Festnahme und stundenlangen Vernehmungen zu Mittag wegen der Gefahr von Verdunkelungs- und Flucht in U-Haft genommen. Die Vorwürfe sind ganz schön heftig, denn der Verdacht lautet auf Steuerhinterziehung, Veruntreuung, Untreue, betrügerische Krida sowie „Vergehen der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen“. Der Strafrahmen dazu ist auch nicht zu knapp, denn es geht hier um ein bis zehn Jahre!

Eines muss man ihm aber lassen. Er brachte nach den Höhenflügen der Salzburger Austria Mitte der 90er Jahre wieder internationalen Fußball nach Österreich. Kartnig übernahm neben seiner Präsidententätigkeit beim EC Graz 1992 auch das Präsidentenamt von Sturm Graz. Unter Kartnig blühte Sturm Graz richtig auf und mit dem Star-Trainer Ivica Osim gelang es ihm das wohl Unmögliche im österreichischen Fußball zu schaffen. Unter Kartnig gelang es Sturm zwei Meistertitel, 3 Cupsiege sowie drei Teilnahmen an der Champions League zu erreichen. In der Saison 2000/01 passierte wohl der größte Triumph und Sturm Graz zog in die Zwischenrunde der Champions League als Gruppensieger ein. Dabei hielt man so namhafte Gegner wie Galatasaray Istanbul, Glasgow Rangers und AS Monaco auf Distanz. Danach gings stetig bergab und Ivica Osim hatte genug vom abbusselnden Präsidenten und floh nach Japan, wo er jetzt das Traineramt über hat und wohl einer der besten Trainer der Welt ist.

Schade was jetzt alles rund um Hannes Kartnig passiert aber es handelt sich wohl um ein Missverständnis, wie es diese schon öfters gegeben hat und wir glauben an den tapferen Hannes! Du wirst es auch diesesmal wieder schaffen – wir sind fest davon überzeugt.

Eine kleine Hörprobe von Onkel Hannes bei der Antenne Steiermark haben wir auch noch.

UPDATE:
Ganz heiße Infos: Herr Kartnig hat sich in der Justizanstalt Graz-Jakomini bereits mit dem Nötigsten versorgt. Am Mittwochvormittag hat er sich in im hauseigenen Geschäft mit Kaffee, Bananen und Zucker eingedeckt.

UPDATE 2:
Wie die Blogger von 90Minuten berichten bekommt Hannes Kartnig Besuch von Robert Hochstaffl, dem Ex-Manager vom FC Tirol. Dieser ist heute zu 4 Jahren Haft wegen Untreue verurteilt worden.

Schreibe einen Kommentar