Harald Cerny kickt nicht mehr!

29 Jahre Cordoba und ein fast großer des österreichischen Fußballs gibt sein Karriereende bekannt. Harald Cerny mag nicht mehr. Mit 33 Jahren hat er vom Fußball genug und sieht keine Möglichkeit mehr diesen weiter zu betreiben. Zu sehr setzen ihm Verletzungen zu.

Cerny war vor Beginn der letzten Saison am Sitzbein operiert worden. Cerny klagt aber, dass

„Die Schmerzen sind aber nie weggegangen“


Für die Löwen bestritt er 264 Einsätze in 12 Jahren und machte mit den Löwen alle Höhen und Tiefen durch. Sein letztes Pflichtspiel für die Münchner Löwen war im Februar 2006 beim 2:2 gegen Greuther Fürth. Im Nationalteam kam er auf 47 Einsätze und 4 Toren, darunter auch zwei Einsätze bei der WM 1998 in Frankreich.

Der Mittelfeldspieler begann seine Profikarriere beim FC Bayern München. Sein erstes Bundesligaspiel war gegen Eintracht Frankfurt. Er wechselte nach Zwischenstationen in Österreich zum TSV 1860 München. Cerny ist aktuell der dienstälteste Spieler im Kader mit 264 Einsätzen und 12 Dienstjahren bei diesem Verein. Cernys Vertrag bei den Löwen lief bis diesen Sommer…

Wer weiß, vielleicht gibts ein Comeback in Österreich… Schwauna sucht angeblich noch einen Flügelflitzer.

Harry, fahr den Wagen vor und schade, dass Du es nicht ganz nach oben geschafft hast, Du hättest es Dir verdient!

Schreibe einen Kommentar