Helge Payer spielt gegen Schottland

Der Rapid 1er Tormann Helge Payer wird am Mittwoch gegen Schottland das Tor von Österreich hüten. Damit bleibt der Teamchef Josef Hickersberger seinem Konzept treu, dass sich die Tormänner regelmäßig abwechseln und erst kurz vor Beginn der Europameisterschaft fest steht, wer dort im Tor steht.

Seine größten Konkurrenten im Tor sind Alex Manninger (bleibt mit Siena erstklassig) und der nicht-aufgestiegene Deutschland-Legionär Jürgen Macho. Für viele wird es wohl verwunderlich sein, dass Helge Payer im Tor stehen darf, denn dieser hat speziell im letzten Herbst alles andere als eine glückliche Figur im Tor Rapids und der Nationalmannschaft gemacht. Sehr unsicher – und hat dem Team nicht den nötigen Rückhalt gegeben.

Josef Hickersberger bleibt aber seinem Wechsel-Konzept treu und somit bekommt Helge Payer seine Chance – er muss diese wohl nützen, denn ansonsten wirds jetzt bereits eng für ihn, bei der Europameisterschaft im eigenen Land dabei zu sein.

Schreibe einen Kommentar