In Linz beginnts: Hicke raus – Ivo rein!

Wir mischen uns im Normalfall nicht in das Tagesgeschäft „österreichische Bundesliga“ ein, aber gestern gabs das Gipfeltreffen in Linz. Die Austria Wien traf im Linzer Stadion auf den Tabellenzweiten und Aufsteiger LASK Linz, bei denen der berühmt-berüchtigte Ivo Vastic spielt.

Zu Gast in Linz war auch Teamchef Hickersberger und die Linzer Fans begrüßten ihn mit dem Transparent „Hicke raus – Ivo rein“. Damit spielen die Linzer an, dass Hickersberger trotz der schlechten Länderspielbilanz noch immer nicht auf den 38jährigen Spielgestalter Ivo Vastic zurückgreift. Dieser spielt seit drei Saisonen besten Fußball und zeigt auch heuer wieder, dass er wohl der Beste Spieler der Bundesliga ist – trotz seines Alters.

Das er ins Nationalteam gehört zeigte er auch vor den Augen des Teamchefs (auch wenn dieser wohl nicht wegen Ivo Vastic auf der Linzer Gugl war). Vastic leistete die Vorarbeit zum 1:0 und zeigte eine sehr ansprechende Leistung. Das Transparent der Linzer Fans war nicht genug, denn die Zuseher skandierten auch immer wieder die Rufe „Hicke Raus!“ bzw. „Ivo für Österreich“. Ob diese Aktion Früchte trägt wird man am 13.10.2007 gegen die Schweiz sehen, bzw. einige Tage zuvor wenn der Kader für das Schweiz-Spiel bekannt gegeben wird.

Eines ist aber sicher – für Hickersberger wird eine Nicht-Berücksichtigung von Vastic immer schwerer in Anbetracht der aktuellen Lage.

Schreibe einen Kommentar