Legionärscheck: Schottland, Griechenland und Italien

Das 0:1 des FC Falkirk vor heimischer Kulisse gegen Celtic Glasgow war leider eine Niederlage für Falkirk, aber wohl ein sensationelles Spiel des U21 Team-Goalies Robert Olejnik. Dieser lieferte gegen Celtic Glasgow Glanzparaden am laufenden Band ab. Robert Olejnik kam erst zu seinem 2. Einsatz in der schottischen Premier League und beinahe hätte es für Falkirk zu einem Punkt gereicht. Leider gelang McDonald in der 45. Minute das wichtige Tor zum 1:0 für Celtic.

Auch György Garics musste verlieren. Dieser musste eine 1:2 Niederlage mit dem SSC Napoli hinnehmen. Garics und seine Napoli-Kollegen waren bis zur 93. Minute mit 1:0 in Front und bekamen in der Nachspielzeit noch 2 Tore (!) und das noch dazu gegen den Tabellenletzten. György Garics spielte über die ganzen 90 Minuten im rechten Mittelfeld.

In Griechenland war für den ÖFB-Kapitän Andreas Ivanschitz das Wochenende ein voller Erfolg. Denn erstmals seit längerem war er wieder über 90 Minuten im Einsatz und gewann 1:0 mit Panathinaikos Athen gegen PAOK Saloniki. Angaben zufolge spielte er auffällig. Jürgen Macho dagegen saß wieder mal auf der Bank, dafür bleibt AEK Athen wieder auf CL-Kurs!

Am Samstag spielte Alex Manninger mit seinem Klub Siena bei Sampdoria Genua und wurde mit einer knappen 0:1 Niederlage wieder heimgeschickt.

Eine Antwort

  1. pepe 29. Januar 2008

Schreibe einen Kommentar