Macho Jürgen bei AEK Athen

Ende gut, alles Gut! So lässt sich das Gezittere von Macho Jürgen beschreiben. Er der den 1. FCK in der letzten Saison so einige Siege gerettet hat und aus Vereinstreue zahlreiche Angebote abgelehnt hatte, wurde unerwartet zum Ersatztorhüter beim 1. FCK kurz vor Saisonbeginn degradiert. Das noch dazu ohne Grund und unverständlich, wenn man sich die Leistungen des derzeitigen ersten Torhüters des 1. FCK ansieht.

Nun, Macho Jürgen war auf der Suche nach einen neuen Klub und den hat er nun auch gefunden. Kurz vor Ende der Ãœbertrittszeit (31.8.2007) konnte ein Vertrag mit dem regierenden griechischen Vize-Meister AEK Athen unterschrieben werden. Und sein Manager sagt auch gleich mal, was sich Jürgen Macho erwartet:

„Jürgen wurde als Nummer-1-Tormann geholt“

Man kann jetzt hoffen, dass sich Macho in Athen durchsetzt und dadurch die klare Nummer 1 im Nationalteam ist & bleibt. Die Leute von Kaiserslauten werden sich nach der Europameisterschaft in den Hintern beißen, wenn sie sehen, was Macho für eine EURO spielen wird!

Kommentare

  1. Maik 3. September 2007
  2. Hanse 3. September 2007
  3. Maik 15. September 2007
  4. Hanse 16. September 2007
  5. Alex 27. September 2007

Schreibe einen Kommentar