Andreas Ivanschitz im Kreuzfeuer – Meinungen österreichischer Fans zu den Vorkommnissen auf der Westtribüne

Wir berichteten gestern bereits über die skandalösen Vorkommnisse beim Länderspiel Österreich gegen Schottland als Andreas Ivanschitz aufs heftigste persönlich beleidigt wurde. 99,95 % der Österreicher sehen das anders und lassen den Unmut raus – ein paar Wortmeldungen, welche in diversen Foren etc. zu finden sind:

mich wundert, dass so komplexe, motorische bewegungsabläufe wie auf zäune klettern mit so wenig hirn möglich sind. respekt.

Weil der gemeine Fussballfan… … sich in der Regel dadurch auszeichnet, dass er hochgradig deppert is…

Kann man das zweite Spiel nicht noch schnell nach Graz verlegen?

Lächerlich! Bewunderswert das Verhalten von Andi Ivanschitz! Selbstbewußt als Führungskraft versuchte er ständig das beste für das ganze Team! Meine Hochachtung Andi, weiter so!!!

Als Rapidler muss ich sagen: Absolut erbärmlich und hochpeinlich, wie sich manche geistige Kleinkinder in Bezug auf Ivanschitz heute wieder mal hervorgetan haben…..

RAPID FANS – DIE SCHANDE DER NATION


Primitive Rapid-Ego-Zentriker, die ihren eignen Kapitän beschmipfen.
Gratulation zu dieser Glanzleistung der West. Die überschaubare Intelligenz (?) wurde ein weiteres Mal eindrucksvoll bestätigt.

wiedereinmal hat sich österreich ein bild von den hüttendorfer vollproleten machen dürfen.. danke dafür!

Pflicht des ÖFB
Ich find, es ist die Pflicht des ÖFB, diese Chaoten vor den Vorhang zu zerren und von den Stadien zu verbannen.
Herr Stickler, die EM soll ein freudvolles Fest werden, daher bitte rasch handeln!

Das sind die Fans, auf die die Hütteldorfer so stolz sind – buhen einen der besten Spieler die je für Grün-Weiss gespielt haben gnadenlos aus.

Ich bin auch kein Ivanschitz-Fan, aber diese Rapid-Fans sind das Allerletzte!

Und hier ein Video von den Herren der Westtribüne… gute Nacht Österreich!

Eine Antwort

  1. Österreicher 7. Oktober 2007

Schreibe einen Kommentar