Neue Serie: die gute alte Zeit (WM 1998 – Österreich gegen Kamerun)

EM-Blogger berichtet unregelmässig über vergangene Spiele der Österreicher bei Großereignissen. Natürlich können wir nicht über alle Spiele berichten, denn dies würde viel zu viele Beiträge geben. Trotzdem bemühen wir uns ein paar Highlights der vergangenen Jahre bzw. Jahrzehnte, besonders den jüngeren Lesern näher zu bringen.

Heute beginnen wir mit dem Spiel anlässlich der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Österreich qualifizierte sich im Entscheidungsspiel (danke Andi Herzog!) gegen Schweden.

Im ersten Spiel traf Österreich auf das Team von Kamerun. Kamerun ging dabei mit 1:0 in Führung, doch unser Toni Polster zeigte den Afrikanern was ein echter Goalgetter ist und schmetterte den Ball in der letzten Minute in deren Tor.

Trotzdem gabs dann nicht mehr viel zu lachen. Das Endergebnis der Vorrunde sah so aus:

1. Italien (7)
2. Chile (3)
3. Österreich (2)
4. Kamerun (2)

Hier präsentiert Euch EM-Blogger die beiden Tore (das Tor Kameruns ist ein Hit – und unser Toni Polster war voll in seinem Element):

Kommentare

  1. eolf 16. Oktober 2006
  2. Lisa 17. Oktober 2006

Schreibe einen Kommentar