Österreich auf der Siegerstraße – die Skisaison ist eröffnet

Was im Fußball (noch) nicht so wirklich klappt, klappt dafür in den alpinen Bereichen hervorragend. Im Skisport am allerbesten. Österreich, Serien-Nationensieger der letzten X-Jahre, Serien-Gewinner von Weltcup-Rennen, Dominatoren der Österreich-Disziplin (=Super-G) und und und. Seit heute läuft auch die Alpine Ski-Saison 2006/2007 und Österreich zeigt den anderen Nationen auch gleich wieder wo der Bartl den Most holt.

Unsere Ski-Damen demonstrierten im Slalom von Levi, wie die Siegerstraße aussieht (gepflastert und geschmückt mit einem österreichischen ROT-WEISS-ROT). Verglichen zum Fußball sind wir Österreicher aber beim Skifahren deutlich besser. Beim letzten Länderspiel haben wir gegen die Schweiz nur mit 2:1 gewonnen, heute aber wusste niemand ob die Schweiz überhaupt angetreten ist – so schwach waren die Leistungen.

Hoffen wir, dass sich unsere Herren Fußballer eine Scheibe bei unseren Skifahrern abschneiden und in uns einen ähnlichen Siegestaumel auslösen wie so manche Reportage von Armin Assinger und Robert Seeger.

Eine Antwort

  1. Dr. Metzger 13. November 2006

Schreibe einen Kommentar