Österreich besiegt (heroisch) Deutschland mit 6:4

Heute müssen die Fußball-Experten ein wenig Abstand vom Fußball nehmen und berichten über das gestrige Eishockeymatch im Rahmen des 4-Länder-Skoda-Cups in Basel.

Die Österreicher sind nicht nur begnadete Kicker und Skifahrer, nein, auch sehr gute Eishockeyspieler. Im Rahmen des Turniers haben die Österreicher in dem entscheidenden Spiel gegen Deutschland gezeigt, wo der Bartl den Most holt (was anderes haben wir Fans uns auch nicht erwartet). Die Cracks rund um Teamchef Jim Boni schossen die Deutschen mit einem glatten 6:4 Sieg vom Eis.

Der Teamchef erklärte nach dem Super-Super-Spiel:

„Das war im Hinblick auf die WM ein wichtiger Sieg für unsere Moral“

Die EM-Blogger meinen: SUPER BURSCHEN! Freibier!

Nach den tollen Ergebnissen der letzten Monate im sportlichen Bereich der Österreicher, wünscht so mancher Deutscher ein wenig Unterstützung, damit der deutsche Sport/Fußball endlich wieder aufblüht. Ein klassisches Beispiel des sportlichen Neids (ist nichts anderes wie eine Anerkennung der österreichischen Höchst-Leistungen) findet man in der „Schön-Gerückten“ Parodie des Traumas von Cordoba am 21.6.1978. Für alle Österreicher heißt es: Nur nicht ärgern, wir sind am richtigen Weg zum Europameister Titel 2008.

Kommentare

  1. Tomse 12. Februar 2007
  2. Hanse 12. Februar 2007

Schreibe einen Kommentar