Österreich bricht mit Hickersberger auf zu neuen Rekorden!

Eines kann man jetzt schon mal sagen. Die Ära Hickersberger II ist eine Ära der Superlative, denn mit ihm stossen wir zu ganz neuen Ufern vor. Einer der Langzeit-Rekorde wird gerade gebrochen. Jener der sieglosen Spiele.Damals in der Saison 73/43 gab es ebenfalls einen Lauf von 9 sieglosen Spielen, wobei sich Österreich fast qualifiziert hätte für die WM 1974 (Punktegleich Gruppensieger, im entscheidenden Spiel gegen Schweden in Gelsenkirchen gab es eine 1:2 Niederlage auf schneebedecktem Boden, obwohl die Österreicher mehr vom Spiel hatten). Danach gab es Niederlagen gegen England, Deutschland sowie Unentschieden gegen den Weltmeister Niederlanden, Italien und zweimal Brasilien.

Jetzt ist der letzte Sieg ebenfalls schon lange her, denn im November 2006 gab es einen Sieg gegen Trinidad-Tobago (4:1). Danach gab es Unentschieden bzw. Niederlagen gegen Fußballnationen wie Malta, Ghana, Schottland, Paraguay, Japan oder Chile.

Sieglose Spiele der österreichischen Nationalmannschaft:

 7. Februar: Malta - Österreich       1:1
 24. März: Österreich - Ghana         1:1
 28. März: Frankreich - Österreich    1:0
 30. Mai: Österreich - Schottland     0:1
 2. Juni: Österreich - Paraguay       0:0
 22. August: Österreich - Tschechien  1:1
 7. September: Österreich - Japan     0:0
 11. September: Österreich - Chile    0:2
 13. Oktober: Schweiz - Österreich    3:1

Nun gehts gegen die Elfenbeinküste und bei einer weiteren Niederlage oder Remis würde Hickersberger den Langzeit-Rekord von Leopold Stastny brechen.

Schreibe einen Kommentar