Österreich ist der Abschaum des Fußballs

So siehts zumindest im Moment aus, wenn man sich die Ãœberlegungen hinsichtlich Auslosung zur Weltmeisterschaft-Qualifikation für Südafrika 2010 ansieht. Denn anscheinend kommt Österreich auf Grund der aktuellen Platzierung in der FIFA-Weltrangliste in den Topf 5 von 6. Damit sind wir in einer Liga mit den Fußball-Großmächten Island, Moldawien, Litauen, Armenien, Lettland, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan.

Selbst Albanien oder Zypern sind in Topf 4… traurig diese Geschichte. Sei’s drum – der erste Platz zur direkten Qualifikation wird so und so schwer werden, somit ist wohl der 2. Platz mit der indirekten Quali über ein Relegationsspiel anzustreben. Manche machen aus dieser Misere ein größeres Theater als es ohnehin ist, denn ob Topf 3 oder 5 ist ziemlich wurscht. Erst ab Topf 1 oder 2 kann man mit Losglück rechnen (warum hält sich das deutsche Team wohl schon so lange an der Spitze?).

Der ORF berichtet gar von einem Alptraum:

Viele Horrorgruppen möglich
Somit droht am 25. November bei der Verlosung in Südafrika eine wahre „Horrorgruppe“. So könnte es etwa zu einer Konstellation mit Titelverteidiger Italien, EM-Champion Griechenland (nur in Topf zwei), Ex-Europameister Dänemark und Belgien als Kontrahenten kommen.

Billige Stimmungsmache, die Situation ist triste, aber nicht hoffnungslos, besonders wenn man auf das U20-Team bauen kann mit den Namen Prödl, Harnik, Kavlak, Okotie, Hoffer, …

Die momentane Topf-Einteilung:
Topf 1: Italien, Deutschland, Niederlande, Frankreich, Spanien, Portugal, England, Kroatien, Tschechien

Topf 2: Rumänien, Schottland, Griechenland, Polen, Ukraine, Schweden, Türkei, Serbien, Russland

Topf 3: Dänemark, Norwegen, Irland, Israel, Bulgarien, Nordirland, Bosnien-Herzegowina, Schweiz, Finnland

Topf 4: Slowakei, Wales, Ungarn, Belgien, Mazedonien, Zypern, Weißrussland, Slowenien, Albanien

Topf 5: Island, Moldawien, Litauen, ÖSTERREICH, Armenien, Lettland, Georgien, Aserbaidschan, Kasachstan

Topf 6: Malta, Estland, Liechtenstein, Andorra, Luxemburg, Montenegro, Färöer, San Marino

Kommentare

  1. Hans Wöhrer 1. Oktober 2007
  2. Hanse 1. Oktober 2007

Schreibe einen Kommentar