Österreich – Tschechien: So spielten unsere Österreicher

Fußball mit Leidenschaft bringt ÖFB-Team ein 1:1 gegen WM-Teilnehmer Tschechien

Fußball mit Begeisterung. 290 Tage vor dem Anpfiff zur EURO 2008 präsentierte sich das Nationalteam gegen Tschechien vor 24.500 Zuschauern in EM-Form.

Im rundum erneuerten Ernst-Happel-Stadion erreichte Österreich gegen den WM-Starter ein 1:1 (0:1)-Remis.

Koller brachte die Gäste in der 33. Minute in Führung. Debütant Martin Harnik glich in der 78. Minute und mit seinem zweiten Ballkontakt aus.

Für das ÖFB-Team war es der erste Treffer nach 383 Minuten ohne Tor.

Die Anfangsphase gehörte den Tschechen, die durch Baros – traf mit einem Kopfball die Latte – früh zwei gute Möglichkeiten vorfanden.

ÖFB-Goalie Manninger konnte sich aber vor den Augen von Staatspräsident Heinz Fischer auszeichnen.

In der 14. Minute hatte Mörz das 1:0 nach tollem Zuspiel von Standfest auf dem Fuß, der Burgenländer schoss aber aus kurzer Distanz drüber. Kurze Zeit später hielt Mörz vom 16er drauf, sein Schuss ging aber knapp neben das Tor.

Nach gut 20 Minuten hatte Österreich das Spiel gut im Griff, Leitgeb versuchte sich aus der Distanz, Kuljic hatte mit einem Kopfball Pech.

Besser machten es die Tschechen, die das Glück auf ihrer Seite hatten. Prödl schoss Standfest unglücklich an, von ihm ging der Ball zu Jarolim, der auf Koller durchsteckte. Und der 2,02-Meter-Stürmer ließ Manninger keine Chance und erzielte sein 49. Tor im 79. Spiel.

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, allerdings wurden die Chancen weniger. Ibertsberger zog sich bei einem Duell mit Rozehnal einen Jochbeinbruch zu.

In der 74. Minute brachte Teamchef Josef Hickersberger Debütant Martin Harnik, der in der 78. Minute und mit seinem zweiten Ballkontakt den Ausgleich erzielte.

Nach einem weiten Seitenwechsel von Stranzl nahm sich der Deutschland-Legionär den Ball mit der Brust runter, düpierte seinen Gegenspieler und knallte den Ball trocken aus 15 Metern unter die Latte.

Danach war Schluss im EURO-Finalstadion, wenngleich Österreich sich mühte den Siegtreffer zu erzielen.

Freundschaftliches Länderspiel

Österreich – Tschechien 1:1 (0:1)
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 24.500 Zuschauer, SR Gonzalez (ESP)

Torschütze: Harnik (78.); Koller (33.)

Österreich spielte mit: Manninger – Ibertsberger (49., Linz), Prödl, Stranzl, Katzer – Prager (46., Säumel), Aufhauser, Leitgeb (74., Harnik), Standfest – Mörz (82., Salmutter) – Kuljic

Quelle: ÖFB.at

Schreibe einen Kommentar