Österreichs Kader für Testspiel gegen Niederlande

Wohl nur der liebe Gott wird wissen, was sich Teamchef Josef Hickersberger bei der Bekanntgabe des Teamkaders für das Testspiel nächsten Donnerstag gegen die Niederlande gedacht hat.

Die fettmarkierten Spieler sind diejenigen, die ersatzlos gestrichen werden können, da man annehmen muss, dass diese Spione des Feindes sind:

Tor: Jürgen Macho (AEK Athen/13 Länderspiele), Alexander Manninger (AC Siena/26), Helge Payer (SK Rapid/14)
Abwehr: György Garics (SSC Napoli/10/1 Tor), Ronald Gercaliu (FK Austria/9), Emanuel Pogatetz (Middlesbrough/24/1), Martin Stranzl (Spartak Moskau/43/2), Martin Hiden (Austria Kärnten/48/1), Sebastian Prödl (Sturm Graz/7)
Mittelfeld: Andreas Ivanschitz (Panathinaikos/36/5), Christoph Leitgeb (Red Bull Salzburg/16), Thomas Prager (Heerenveen/13/1), Jürgen Säumel (Sturm Graz/8), Christian Fuchs (Mattersburg/15), Michael Mörz (Mattersburg/12), Joachim Standfest (FK Austria/28/2), Markus Weissenberger (Eintracht Frankfurt/28/1)
Angriff: Roland Linz (SC Braga/29/5), Martin Harnik (Werder Bremen/6/1), Roman Kienast (Ham-Kam/5)

Auf Abruf: Christian Gratzei (Sturm Graz/0) – Andreas Ibertsberger (Hoffenheim/12/1), Marc Janko (Red Bull Salzburg/2), Jürgen Patocka (SK Rapid/2), Klaus Salmutter (Sturm Graz/4)

Schreibe einen Kommentar