Otto Baric im Abseits

Unser lieber Ex-Teamchef Otto Maximale kanns einfach nicht lassen. Als der amtierende Teamchefs Albaniens beschimpfte er im Spiel gegen Bulgarien mehrmals den Schiedsrichter. Nachdem Otto Baric erst vor kurzem auf Grund von der UEFA wegen homophober Äußerungen in einem Interview mit einer kroatischen Zeitschrift im Jahre 2004 zu einer Geldstrafe von 1825 Euro verurteilt.

Nun greift die UEFA wirklich härter durch und verurteilte ihn zu einer Strafe von 3 Spielen. Das bedeutet, dass bei den EURO-Qualifikationsspielen am 17. 11 gegen Weißrussland und am 21. 11 in Rumänien darf Otto Baric vor und nach dem Spiel weder die Umkleidekabine, noch die Technische Zone oder den Tunnel betreten und auch nicht in Kontakt mit seiner Mannschaft treten. Die Sperre für das dritte Spiel gilt für das darauffolgende Länderspiel von Otto Maximale, egal in welchem Wettbewerb.

Hier sieht man wieder sehr gut, dass Alter alleine nicht weise macht.

Schreibe einen Kommentar