Paul Scharner, komm & hilf!

Jedem Freund des österreichischen Fußballs tut es wohl im Herzen weh, wenn er an unseren Paul Scharner denkt und dessen (Leider-Nicht) Rolle im Nationalteam.

Paul Scharner wäre für eine Rückkehr bereit, aber Teamchef Hickersberger ziert sich noch und will ihm noch immer keine Chance geben. Aber die Zeit drängt, ähnlich wie beim Thema Vastic.

In der englischen Premier League spielt Paul Scharner Woche für Woche und erzielt immer tolle Leistungen, ganz gleich wo er spielt. Als Außenverteidiger, als Innenverteidigung oder im defensiven Mittelfeld – Paul Scharner ist immer mit dabei und bekommt beste Noten. Auch die Rolle des Kapitäns übernimmt er immer wieder. Im letzten Spiel gegen Manchester City spielte er mit seinem Wigan ein 0:0 und er schaffte wieder eine tadellose Partie an der linken Außenbahn.

Der Kicker war von ihm so angetan, dass er zum 2. Mal in dieser Saison in die Elf der Runde nominiert wurde. Aber was macht Teamchef Hickersberger? Er verzichtet noch immer… aber angeblich steht bald die Aussprache zwischen Scharner und Hickersberger am Programm und es wäre schön, wenn sich die beiden einigen können und Scharner schon bald wieder dem Nationalteam hilft.

Eine Antwort

  1. ben 28. März 2008

Schreibe einen Kommentar