Rene Aufhauser – und Fußballgott? 4:1 Sieg über TT

Es ist vollbracht – der dritte Sieg in Folge und diesesmal besiegten wir TT noch deutlicher als die Schweiz und Liechtenstein. Es setzte einen 4:1 Sieg, wobei Rene, „Fußballgott“, Aufhauser einen Hattrick in der 1. Halbzeit erzielte und somit die österreichischen Fußballfans in den 7. Fußballhimmel schoss und das Länderspieljahr 2006 endete doch noch versöhnlich.

Vor 13.000 Zuschauern im Wiener Happel-Stadion war Rene Aufhauser mit drei Treffern (14, 25, 44), das vierte Tor erzielte Eisenfuß Ferdinand Feldhofer (81). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Samuel von TT in der 23. Minute gesorgt.

Nach dieser grandiosen Leistung unseres Rene Aufhausers liegt natürlich eine Frage auf den Lippen – was sagen die Fans von EM-Blogger dazu?

Die Daten zum Spiel:
Österreich – Trinidad & Tobago 4:1 (3:1) Wiener Ernst-Happel-Stadion, 13.000, SR Radek Matejek (Tschechien).

Torfolge: 1:0 (14.) Aufhauser 1:1 (23.) Samuel 2:1 (25.) Aufhauser 3:1 (44.) Aufhauser 4:1 (81.) Feldhofer

Österreich: Manninger – Ertl (59. Standfest), Martin Hiden (46. Feldhofer), Stranzl, Fuchs – Ivanschitz, Sariyar (59. Junuzovic), Aufhauser, Leitgeb (46. Garics) – Linz (71. Akagündüz), Kuljic (71. K. Salmutter)

Trinidad & Tobago: Williams – Gray, Charles (46. Theobald), Lawrence, Daniel – Edwards, Birchall, Wihtley (77. Baptiste), Samuel – Scotland (83. Pacheco), Sealy (80. Toussaint)

Eine Antwort

  1. pedro gonzalez 8. Mai 2007

Schreibe einen Kommentar